Skip to content

Social Media Trends im Mai

Was erwartet uns auf Social Media im Mai 2022? Wir informieren Dich an dieser Stelle über die brandaktuellen Social Media Trends und fassen die neuesten Social Media und Industry Trends in diesem Beitrag für Dich zusammen.

1. TikTok Interaktionsrate ist 7x so hoch wie auf Instagram

Laut einer Studie der Social Media Plattform FutureBiz ist die durchschnittliche Interaktionsrate bei TikTok viel höher als bei Instagram. Zu Bgeinn ein neuer Beitrag eines:r Nutzer:in einem kleinen Kreis von Zuschauern gezeigt. Der Algorithmus ist so ausgelegt, dass die Inhalte, je nach ausgewerteter Anzahl Likes und Betrachtungsdauer, schliesslich einer grösseren Usergruppe ausgespielt werden. In der Studie wird gezeigt wie eine durchschnittliche Interaktionsrate von 5,96 % auf TikTok und auf Instagram 0,83 % erreicht wird.

2. Geld verdienen im Metaverse: Diese Tools sind für Creator geplant

Das Metaverse hat ein enormes Monetarisierungspotenzial für all diejenigen, die sich an der Entwicklung und Nutzung beteiligen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten im Metaverse Geld zu verdienen. Die Social Media Plattform onlinemarketing.de hat die wichtigsten Tools aufgelistet, um das Potenzial des Metaversums aufzuzeigen.

3. Enormes Wachstum bis 2030 für den Social Media Markt

Zu den wichtigsten Unternehmen auf dem Social-Media-Markt gehören Facebook, Youtube, Instagram, Twitter und LinkedIn. Es wird erwartet, dass der globale Markt für soziale Medien bis 2030 noch mehr wachsen wird. Ein Bericht des Gewerbliches Berufs- und Weiterbildungszentrums St.Gallen, enthält Daten über den globalen und regionalen Social-Media-Plattform-Markt. 

4. BeReal: die neue authentische Social Media App der Gen Z

Die französische Social-Media-App «Bereal» ermutigt junge Menschen dazu, reale Momente zu posten und von Filtern oder Bildbearbeitung abzusehen. Dies tut sie mit Erfolg, denn aktuell wird «Bereal» als neueste Trend-App der Gen Z und der Millennials gehandelt. Die Funktionen der App sind skurril: Nutzerinnen und Nutzer haben täglich zu einem zufälligen Zeitpunkt kurze zwei Minuten Zeit, ein Foto zu knipsen und es zu teilen.

5. Augmented Reality hilft im Marketing

Augmented Reality (AR) ist ein neuer Trend für Marketing- und Verkaufsstrategien. Sie ermöglicht es Marken, ihren Kunden einzigartige Erlebnisse zu bieten, die sie bequem über ihre Mobilgeräte abrufen können. AR gibt ein weiteres Werkzeug an die Hand, wenn es darum geht, den Umsatz zu steigern und den Markenwert durch mobile Geräte zu erhöhen. Die VR-Agentur Omnia 360 teilt 7 Beispiele für Augmented Reality im Marketing.

Titelbild-Credits: Aiony HaustHire & Alex LvrsHire

SHARE THIS POST

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin